CELLE. Auto- und Radfahrer müssen von Mittwoch, 8., bis Freitag, 10 August auf der Kreisstraße 47 zwischen Helmerkamp und Nienhof mit Behinderungen rechnen. Die Niedersächsischen Landesforsten lassen dort im Zuge der Gefahrenabwehr Eschen fällen, die von Pilzen befallenen sind und dadurch absterben. Das teilt die Kreisverwaltung des Landkreises Celle mit.

Während der eigentlichen Fällarbeiten wird die Straße voll gesperrt. Eine Ampel werde aufgestellt, die dann ein längeres Rotlicht zeigen werde, so die Kreisverwaltung. Bei den weiteren Arbeiten könne die Straße benutzt werden, es gebe aber trotzdem eine Geschwindigkeitsvorgabe für ein reduziertes Tempo. Der Landkreis entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.