Südwinsener Kuscheltiersafari startet am Samstag

Gesellschaft Von Extern | am Di., 08.12.2020 - 12:40

SÜDWINSEN. Weil in diesem Jahr alle Veranstaltungen des Schützenvereins Südwinsen der Corona-Prävention zum Opfer gefallen ist, wollte der Vorstand wenigstens den Jüngsten zum Jahresende noch ein wenig Abwechslung bieten - mit einer Kuscheltiersafari. Dafür hatte der Verein Kuscheltierhalter gesucht, die im Zeitraum vom 12.12. bis zum 20.12. ein Kuscheltier von der Straße sichtbar auf dem Grundstück oder hinter einem Fenster platzieren, damit die Kinder diese auf einer Safari durch den Ort suchen können. 32 Kuscheltierhalter sind dem Aufruf in Süd- und Neuwinsen gefolgt und hängen neben ihrem Tier auch den dazu gehörenden Namen aus. Der Vorsitzende Jörg Puschmann erklärt: „Das Safari-Tagebuch mit den 32 Standorten ist nun online auf unserer Facebook- und Internetseite (und auch am Ende dieses Artikels). Einfach ausdrucken, Safari-Route planen und los geht's“.

Der Initiator Jörg Schuster verspricht: „Wer die Kuscheltier-Namen zusammengetragen hat und uns diese auf dem Safari-Tagebuch bis zum 22.12. in den Briefkasten am Schützenheim (Am Schießstand 6) wirft, wird auch ein Geschenk bekommen. Wer nicht alle gefunden hat, auch nicht schlimm, jeder ist ein Gewinner“. Die Preise werden vom König Volker Ohlhoff und seiner Frau Karin gestiftet, wofür sich der Verein herzlich bei den beiden bedankt. „Die ersten drei können sich sogar über Gutscheine eines lokalen Spielzeuggeschäftes freuen und auch die Nachplatzierten bekommen noch schöne, süße Geschenke“, verspricht Jörg Schuster.

„Nun heißt es warm anziehen, Ortsplan, Taschenlampe oder Laterne nehmen und auf Kuscheltiersafari im wilden Südwinsen gehen“, animieren die beiden Schützen zum Mitmachen. Der Verein wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und bedankt sich besonders bei allen Kuscheltierhaltern, die sich bereit erklärt haben mitzumachen.