Sülzer Naturlehrpfad mit vereinten Kräften erneuert

Umwelt Von Extern | am Di., 22.06.2021 - 15:14

SÜLZE. In einer kleinen Feierstunde bedankte sich der Sülzer Ortsbürgermeister Michael Buhr bei allen Helfern und Spendern für die Mithilfe bei der Erneuerung der Holzständerwerke, die am Rundgang des Sülzer Naturlehrpfades aufgestellt sind. Der Initiator und "Pate" des Naturlehrpfades, Helmut Garbe, koordinierte die Arbeiten. Das gesamte Holz wurde gestiftet vom Tobias Cordes, Inhaber von Dachbau Cordes GmbH aus Eversen. Angesichts der aktuell hohen Holzpreisen eine Spende, die sehr gerne angenommen wurde. Eine kleine Erinnerungsplakette wurde am Eingang zum Naturlehrpfad angebracht. 

Seit nunmehr elf Jahren begeistert der Naturlehrpfad Jung und Alt. Startpunkt ist vom Ortskern aus an der Verlängerung des Stühweges am Schnittpunkt mit dem Schulweg von Sülze nach Eversen. Der Pfad schließt sich direkt an der Obstbaumallee an und führt ca. 3 km durch die Sülzer Gemarkung. 

Auf dem Foto: (von links) Wilhelm Buhr (stellt ein Wäldchen als Anschauungsmaterial zur Verfügung); Thomas Dienelt, 1. Vorsitzender des  Angelsport Club Sülze e.V. (der Verein kümmert sich um den Fischteich am Weg); Helmut Garbe, Initiator und "gute Seele des Naturlehrpfades"; Jan Dienelt, Mitglied und Helfer des ASC Sülze, Ludwig Rabe, der Handwerker im Team; Florian Kramer, Mitglied und Helfer im ASC Sülze; Karsten Gade, stellte sein mobiles Sägewerk zur Verfügung; Tobias Cordes, Inhaber der Firma Dachbau Cordes GmbH, Eversen, spendete das Holz; Hans Eichinger, der Landschaftsgärtner im Team; Michael Buhr, Ortsbürgermeister Sülze, und Hartmut Kaben, stellvertretender Ortsbürgermeister Sülze.