CELLE. Dr. Andrea Burgk-Lempart stellt sich am Donnerstag, 17. Mai, im Glockenturm der Stadtkirche den Fragen von Moderatorin Jessy James LaFleur beim Talk „Buch des Lebens“ der Volkshochschule Celle.

Sie liebt Lebendigkeit, ist spontan und offen für Neues – seit November 2017 führt Dr. Andrea Burgk-Lempart als Superintendentin den ev.-luth. Kirchenkreis Celle. Am Donnerstag, 17. Mai, um 19 Uhr stellt sich die promovierte Theologin beim Talk „Buch des Lebens“ der Volkshochschule (vhs) Celle den Fragen von Moderatorin Jessy James LaFleur. Es wird um Einblicke ins Leben gehen, um Bildungswege, um Beruf und Berufungen und natürlich um Lieblingslektüre.

„Wir besprechen nicht ein Buch, sondern die Gäste“, betont Poetry Slam-Initiatorin LaFleur. Und wer schon einmal dabei war, weiß, was das bedeutet: Die Moderation ist interaktiv, Spontaneität ist gefragt, Kreativität und Multitasking werden auf die Probe gestellt. Fragen aus dem Publikum sind durchaus erwünscht. Der Talk findet im Glockenturmraum der Stadtkirche statt. Der Eintritt ist frei. Ein Spendentopf steht für den BildungsChancen-Fonds des Volkshochschulvereins bereit, der anlässlich des 70-jährigen Jubiläums nach dem Motto „Bilde dir (d)eine Zukunft – Lernen ist Zukunft“ unterstützt wird.

 

Kurz-Info:

vhs-Talk „Buch des Lebens“

zu Gast bei Dr. Andrea Burgk-Lempart, Superintendentin des ev.-luth. Kirchenkreises Celle,

Glockenturm der Stadtkirche Celle

Donnerstag, 17. Mai, um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei,

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Mehr Infos unter Telefon (05141) 92980

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.