HERMANNSBURG. Zu Jahresanfang ist der SV Beckedorf im TuS Hermannsburg aufgegangen. Ein halbes Jahr gemeinsamer Sport „ohne nennenswerte Reibungsverluste“, so die Initiatoren der Fusion, schloss sich an. So habe man den Sport in Beckedorf und für die Beckedorfer zukunftsfähig sichern können. Nun sei es an der Zeit, die Fusion zu feiern.

Das Fest findet statt auf dem Sportplatz in Beckedorf  ab 16 Uhr. Beginn ist mit einem Fußballspiel Alte Herrn SVB gegen TuS. Ab 17 Uhr findet ein Spiel ohne Grenzen mit ca. 10 Stationen statt, zu dem alle herzlich
eingeladen sind (jede Mannschaft mit mindesten vier, höchstens sechs Teilnehmenden ist willkommen). Ein neuer Bus – überwiegend aus Mitteln des SVB – wird feierlich eingeweiht. Ab 19 Uhr versammeln sich alle in Meyerhöms Scheune. Die Sieger des Spiels ohne Grenzen werden bekannt gegeben und wer hungrig ist, stärkt sich für das Public Viewing ab 20 Uhr: Deutschland – Schweden auf der großen Leinwand. Also: „Save the date und kommet zu Hauf“, so der erste Vorsitzende Dr. Georg Gremels, der noch nachschiebt: „Dabeisein ist alles!“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.