Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im Judo: SV Nienhagen wird Vizemeister

Sport Von Extern | am Di., 03.12.2019 - 19:10

POTSDAM/NIENHAGEN. Am vergangenen Wochenende wurde in Potsdam beim Deutschen Jugendpokal der Deutsche Mannschaftsmeister im Judo der männlichen U18 ermittelt. Die Judoka Paul Steinbrink, Veysel Ayas, Jacob Hermann, André Ndombaxi, Salih Ayas und Pascal Reichardt des SV Nienhagen nahmen als Kampfgemeinschaft mit den befreundeten Crocodiles Osnabrück teil und erkämpften sich auf beeindruckende Art und Weise den deutschen Vizemeistertitel.

Die Vorrunde wurde durch fünf Mannschaftssiege und ohne Niederlage als Gruppenerster absolviert. Als Poolerster traf die Mannschaft dann im Viertelfinale auf den Titelverteidiger UJKC Potsdam. In einer packenden Begegnung setzten sich die Judoka vom SV Nienhagen mit 3:2 durch und zogen ins Halbfinale ein. Am Sonntag setzte sich das Team im Halbfinale gegen Wiesbaden durch und unterlag dann im Finale dem JC 66 Bottrop denkbar knapp und umstritten 2:3. Dennoch blieb der Mannschaft eine Silbermedaille, auf die alle Sportler und ihr Trainer Maik Edling stolz sind.