CELLE. Seit rund 30 Jahren gibt die SVO-Gruppe kostenlose Stromhäuser zum Selbstbasteln und anschauliche Arbeitshefte an Grundschulen in den Regionen Celle und Uelzen aus. Zurzeit beschäftigen sich die drei vierten Klassen der Grundschule Wietzenbruch mit dem Thema Elektrizität und setzen die Stromhäuser gezielt im Unterricht ein. „Anhand der Stromhäuser lernen die Kinder im Sachunterricht sehr anschaulich, einen Stromkreis selbst zu bauen. Außerdem macht es den Kindern Spaß, die Häuser kreativ zu gestalten und einzurichten “, sagt Nina Maslofski, Lehrerin an der Grundschule Wietzenbruch.

Die SVO-Gruppe stellt für die Stromhäuser und Lehrhefte durchschnittlich 7.000 Euro im Jahr zur Verfügung, um den Grundschülern das Thema Elektrizität praktisch zu vermitteln. „Wir haben stets viele Anfragen von Schulen nach unseren Stromhäusern. Das zeigt uns, dass unser Angebot eine sehr gute Ergänzung zum theoretischen Schulunterricht ist“, sagt Anne Ruhrmann, Pressesprecherin der SVO-Gruppe.

Auch künftig wird die SVO-Gruppe den Sachunterricht an Grundschulen in den Regionen Celle und Uelzen unterstützen.  Hinzu kommen zahlreiche weitere Projekte an allen Schulformen, die von der SVO-Gruppe finanziell gefördert werden. Zur SVO-Gruppe gehören die SVO Vertrieb GmbH, die Celle-Uelzen Netz GmbH und die SVO Holding GmbH. Der Hauptsitz der Gruppe ist in Celle, die Außenstellen befinden sich in Celle-Bostel und Uelzen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.