CELLE. Die Belegschaft der SVO-Gruppe hat in diesem Jahr im Rahmen ihrer ProCent-Aktion 2.000 Euro an eine Selbsthilfegruppe der CellerDemenzInitiative  übergeben. Jeden Monat verzichten die Mitarbeiter der SVO-Gruppe, dazu zählen die SVO Vertrieb GmbH, die Celle-Uelzen Netz GmbH und die SVO Holding GmbH, auf die Cent-Beträge ihrer Löhne und Gehälter und spenden diese einmal jährlich zwei sozialen Einrichtungen. In diesem Jahr überreichte Detlef Beier, Betriebsrat der SVO-Gruppe, jeweils 2.000 Euro an die Initiative pflegende Angehörige (IPAX)  in Celle sowie an die Elterngruppe behinderter Kinder in Uelzen.

„Ich freue mich sehr über das Engagement meiner Kollegen bei der SVO und der CUN, die die ProCent-Aktion jedes Jahr aufs Neue unterstützen und auch bei der Auswahl der sozialen Einrichtungen mit entscheiden.  Mit unserer Spende wollen wir einen kleinen Beitrag für gesellschaftlich bedeutende Einrichtungen leisten und deren Arbeit würdigen“, sagt Detlef Beier.

Die Selbsthilfegruppe besteht aus Angehörigen, die ihre demenzkranken Eltern oder andere Familienmitglieder betreuen. In regelmäßigen Treffen tauschen sich Betroffene über das Alltagsleben mit ihren demenzkranken Angehörigen, finanzielle Fördermöglichkeiten, Arten und Stadien der Demenzerkrankung sowie über mögliche Therapien und Verhaltensmaßnahmen aus.  Auch die persönliche Befindlichkeit der Betreuenden spielt eine bedeutende Rolle.

Die Gruppe trifft sich jeden dritten Donnerstag im  Monat in den Räumen der CellerDemenzInitiative, Fritzenwiese 117, 1. Obergeschoss, 29221 Celle.  Wer sich in der Gruppe austauschen möchte, der meldet sich im Büro der CellerDemenzInitiative unter der Telefonnummer 05141/9 34 85 80 oder persönlich. Die Öffnungszeiten sind Dienstag von 10 bis 12 Uhr und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr.   Neue Mitglieder sind gern willkommen. Die Teilnahme in unverbindlich und kostenfrei. Auf der Internetseite www.celler-demenz-initiative.de sind weitere Informationen hinterlegt.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.