SVO stellt in Nienhagen Solarbank auf

Wirtschaft Von Extern | am Mi., 29.09.2021 - 18:10

NIENHAGEN. Die SVO hat in Nienhagen eine moderne Solarbank installiert. An dem Sitzmöbel können Passanten ihr Mobiltelefon bequem mit klimaneutralem Strom aufladen.

„Moderne Kommunikation und intelligente Stromversorgung - diese Kombination drückt die SVO mit der Smart-Bench aus, die nun ihren Platz in der Dorfmitte von Nienhagen gefunden hat“, erklärt Nienhagens Bürgermeister Jörg Makel. Die Bank sei darüber hinaus auch Symbol für eine perfekte Zusammenarbeit von Gemeinde, BürgerInnen und der SVO-Gruppe. In Nienhagen hatte sich vor geraumer Zeit eine Bürgerinitiative für den Glasfaser-Ausbau vor Ort stark gemacht und viel Überzeugungsarbeit geleistet. Erst dank dieses Engagements konnte der Ausbau in Nienhagen dann am Ende auch tatsächlich starten, berichtet Makel. „Die Bank ist von uns auch als kleines Dankeschön an die Menschen in Nienhagen für ihren Einsatz gedacht“, erklärt SVO-Kommunalmanager Philip Daniel.

Vor allem Handy-Nutzer profitieren von der neuen, „smarten“ Sitzgelegenheit. So können Mobiltelefone via USB-Anschluss aufgeladen werden. Auch zwei QI-Ladeplätze zum drahtlosen Aufladen via Induktion sind vorhanden. Der benötigte Strom der Solarbänke komme zu 100 Prozent aus den integrierten Solarpanels, so die SVO. Im Dunkeln wird die Bank dezent beleuchtet. Das moderne Sitzmöbel ist in den SVO-Farben gehalten. Drei Personen können hier Platz nehmen.

Die SVO-Gruppe hat in den vergangenen Monaten bereits in der Celler Innenstadt drei Solarbänke gleichen Typs in Betrieb genommen. Zwei Bänke stehen an der Bushaltestelle am Schlossplatz, die dritte vor einem Bekleidungsgeschäft am Heiligen Kreuz. „Unser Angebot wird dort inzwischen viel genutzt – und auch in Nienhagen wurden schon erste Handys erfolgreich mit Sonnenenergie aufgeladen“, sagt Philip Daniel weiter.

Foto: Nienhagens Gemeindebürgermeister Jörg Makel (vorne links), SVO-Kommunalmanager Philip Daniel (hinten links) sowie Christa Schwarz und Dr. Klaus Müller von der Bürgerinitiative in Nienhagen nehmen die neue Solarbank in der Dorfmitte gemeinsam in Augenschein.