CELLE. Zum 725-jährigen Stadtjubiläum im kommenden Jahr, soll am Pfingstsamstag, 3. Juni 2017, im Rahmen der Jubiläums-Hauptfeier wieder ein „Tag der Vereine“ stattfinden. Die Stadt Celle und Axel Grawunder, der bereits den ersten Tag der Vereine im Jahre 2011 ins Leben gerufen und organisiert hat, planten bereits Anfang 2016, beide Veranstaltungen zeitlich zusammenzulegen. Gemeinsam wurde hin und her überlegt, geplant, verworfen oder reaktiviert, um die begrenzte Fläche der Altstadt optimal zu nutzen und die Interessen möglichst vieler Akteure zu berücksichtigen. Kulturdezernentin Susanne McDowell und ihr Dezernat, Axel Grawunder als Veranstalter sowie der zweite Stadtrat, Stephan Kassel, sind bei den Planungen federführend beteiligt.

„Die Eckpunkte und das Grundgerüst sind dank der Kompromissbereitschaft aller Beteiligten jetzt fest im Boden verankert, so Axel Grawunder. Dennoch sei „bis Toresschluss“ mit Korrekturen zu rechnen da verschiedenste Gruppierungen die Möglichkeit hätten, sich am Stadtjubiläum zu beteiligen.

Und so sieht der bisherige Planungsstand aus: Die Stadt Celle wird sich auf einer Bühne an der Stechbahn vor der Stadtkirche präsentieren. Der Wochenmarkt findet zur gewohnten Zeit am gewohnten Platz statt. Anschließend gibt es auf der Bühne an der Stechbahn ein städtisches Programm und ein buntes Abendprogramm. Die Vereine präsentieren sich tagsüber mit ihren eigenen Ständen in einer geschlossenen „Vereinsmeile“ vor der historischen Kulisse der Celler Altstadt. Die Vereinsmeile verläuft über Schlossvorplatz, Großer Plan, Robert-Meyer-Platz, Poststraße bis zur Zöllnerstraße.

Zeiten sind nach derzeitigem Planungsstand: Pfingstsamstag 10:00 bis 18:00 Uhr. „Der Aufbau der Stände muss pünktlich bis 10:00 Uhr beendet sein, der Abbau darf erst nach 18:00 Uhr erfolgen“, so Axel Grawunder. Die Nachfrage seitens der Vereine und anderer Gruppierungen sei groß. Viele, zum Teil auch „große“ Teilnehmer, hätten sich bereits angemeldet bzw. ihr Interesse an der Teilnahme bekundet.

Axel Grawunder lädt besonders die zahlreichen kleineren Vereine ausdrücklich zur Teilnahme ein. „Sie sollen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Gerade sie repräsentieren unsere Gesellschaft und sollten die kostengünstige, aber wirksame Plattform nutzen, sich vorzustellen, aus ihrem Schattendasein herauszutreten und mit einfachen Mitteln aktiv für den eigenen Verein etwas bewirken“, meint der Organisator und Mitveranstalter. Er ruft deshalb auf: „Seid aktiv! Seid dabei! Nehmt am zweiten Tag der Celler Vereine und am Stadtjubiläum 2017 teil. Nutzt die Strahlkraft dieser Veranstaltung! Zeigt den Cellern, was Celle alles drauf hat! Zeigt die Vielseitigkeit dieser Stadt!“

Interessenten können sich unter http://www.vereins-tag.de direkt anmelden. Auch Fragen und Anregungen werden hier beantwortet bzw. entgegengenommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.