Tag des Einbruchschutzes: Polizei weist auf Präventionsmaßnahmen hin

Blaulicht + Verkehr Von Redaktion | am So., 29.10.2017 - 18:19

CELLE. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Polizei Celle an der bundesweiten Kampagne "K-EINBRUCH" und dem "Tag des
Einbruchschutzes". Dieser Tag fällt jährlich auf den Tag der Zeitumstellung - 2017 ist dies der 29. Oktober. Unter dem Motto "Eine Stunde mehr Zeit für mehr Sicherheit"  informierte das Präventionsteam der Polizei Celle am Samstag in der Celler Innenstadt über Verbesserungsmöglichkeiten im Bereich des Einbruchschutzes.

Bei der informativen Präventionsveranstaltung für "jedermann" wurden  von Einbruchschutzexperten der Polizei zeitgemäße Exponate für wirksamen Einbruchschutz, wie Nachrüsttechnik für bereits vorhandene Fenster und Türen, aber auch Elemente für den Neubau oder Austausch präsentiert. "Gerade hier lässt sich mit relativ wenig finanziellem Mehraufwand sehr guter Einbruchschutz erzielen", so Christian Riebandt, Beauftragter für Kriminalprävention der Celler Polizei. Die Sicherheit der Bürger sei der Celler Polizei besonders wichtig, so Riebandt.

Bereits seit dem Jahr 2015 fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) Investitionen in Maßnahmen des Einbruchschutzes. Der staatliche Investitionszuschuss wurde seitdem sukzessive ausgeweitet. Neu seit dem 15. September 2017 ist die Staffelung der Zuschussbeträge, das heißt, dass für die ersten 1.000 Euro der Investitionskosten für Einbruchschutzmaßnahmen ein Zuschuss von nun 20 Prozent möglich ist. Für die darüber hinausgehenden Kosten werden 10 Prozent gefördert.

 


 
...