/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/ig_bau_arbeitsschutz.jpg?h=3fa9d8f0&itok=acU2LyzW

Workers’ Memorial Day: Gedenken an verunglückte

CELLE. Gedenkminute für verunglückte ArbeitnehmerInnen: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft Beschäftigte im Kreis Celle dazu auf, der Menschen zu gedenken, die bei der Arbeit ums Leben gekommen oder durch den Job erkrankt sind. „Am internationalen Workers’ Memorial Day, dem 28. April, sollte um 12 Uhr eine Minute lang der Opfer von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gedacht werden – ob im Betrieb, im Homeoffice oder auf der Baustelle“, sagt Dieter Großmann, Bezirksvorsitzender der IG BAU Nord-Ost-Niedersachsen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_shintartanya_zoom.jpeg?h=d925d2f6&itok=NAl7_Qdh

Impulse für den Mittelstand: Arbeiten im

LÜNEBURG. Arbeitsschutzrichtlinien, Mitarbeiterführung und Kostensenkungen: Eine digitale IHKLW-Veranstaltung der Reihe „Impulse für den Mittelstand“ vergleicht Vorurteile mit Realitäten und bietet Lösungen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/adobestock_daniilvolkov_pflege.jpeg?h=8abc8dbe&itok=1YmPo5vD

Land hebelt Arbeitsschutz aus: 12-Stunden-Tage für

HANNOVER. Seit 1. November hebelt das Land Niedersachsen in einer Allgemeinverfügung die geltenden Höchstarbeitszeiten unter anderem für Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeheimen aus. Ab sofort sind bis zu zwölf Stunden tägliche Arbeitszeit zulässig. Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert, dass VertreterInnen der Pflege nicht im Vorfeld einbezogen worden seien.


abonnieren