/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/img_3055.jpg?h=d86f6268&itok=MuNOtoPU

Bergener Erklärung zum Weltfriedenstag: Rat kriegt

BERGEN. Mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung von Seiten der AfD-Fraktion hat der Rat der Stadt Bergen gestern Abend doch noch die Erklärung von Bürgermeisterin und Gedenkstätte Bergen-Belsen anlässlich des Weltfriedenstages „verabschiedet“. Um den kurzen Text hatte es Debatten gegeben, seit er am 24. September – nachträglich – vom Rat verabschiedet werden sollte.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/ngg/laubhark-aktion-4.jpg?h=804eb763&itok=iShCwq7b

Keine Laubsammlung in Bergen

BERGEN. Aufgrund der Coronapandemie findet in diesem Jahr keine Laubsammlung in der Ortschaft Bergen statt. Das teilt die Stadtverwaltung heute mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/cdu-bergen-streikt.jpg?h=89ac910a&itok=wcwiIqdm

Streik nach Streit: Bergen verklagt CDU wegen

BERGEN. In Bergen ist der schon länger schwelende Machtkampf zwischen Bürgermeisterin und CDU-Fraktion jetzt offen entbrannt. Gestern gab die Fraktion bekannt, dass sie von der Bürgermeisterin verklagt werde. Hintergrund ist die Verwendung eines Schriftzuges, der an das Logo der Stadt erinnert durch die CDU-Fraktion. Die will jetzt in "Sitzungsstreik" treten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/2020-10-07_pm_veranstaltung_antiziganismus.jpg?h=07428a00&itok=QaHEEdfR

Informationsveranstaltung zu Roma in Bergen

BERGEN. Unter dem Titel „Antiziganismus und Fremdenfeindlichkeit“ lud die Partnerschaft für Demokratie (eine Kooperation zwischen Stadt Bergen und Gedenkstätte Bergen-Belsen) am 17. September 2020 in das Stadthaus in Bergen ein.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-04/stadthaus_bergen2.jpg?h=804eb763&itok=aObHw2EE