/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/lesermeinung-logo.jpg?h=dae735a1&itok=GcG5GrsC

"Denkmalitis hat sinnfrei zugeschlagen"

CELLE. Martin Engelhardt schreibt zum Bericht über die Aufstellung eines Ernst Schulze-Denkmals: "In regelmäßigen Abständen kommt die Denkmalitis über Celle wie eine hartnäckige Infektionskrankheit. Diesmal in Form eines Denkmals im Gedenken an Ernst Schulze. Das Problem an der Denkmalitis ist, dass sie eher wahllos und sinnfrei zuschlägt, bevorzugt in den historischen Parkanlagen in Celle. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-08/schulze_denkmal_1_0.jpg?h=86ae50b6&itok=jkovAFPS

Denkmal für Dichter Ernst Schulze im Französischen

CELLE. Sein erfolgreichstes Buch hieß „Die Bezauberte Rose“ und nun wird sein Verfasser, Bestsellerautor und Celler Kind seinen Platz inmitten der Stadtgesellschaft im Rosengarten erhalten. „Es gibt keinen besseren Ort“, kommentiert Dietrich Klatt die Entscheidung für das kleine Rondell inmitten des Rosengartens am Eingang des Französischen Gartens vom Parkhaus Südwall aus.

abonnieren