/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/20210330_pm_wetteron_terwetter01bild.jpg?h=804eb763&itok=vGs5msCi

Osterwetter rangelt zwischen Hoch und Tief

BONN. Zum langen Osterwochenende wird die große Frühlingswärme wieder verschwunden sein. Den Regenschirm brauche man aber nur selten, kündigt der Wetterdienst WetterOnline an. Mit etwas Glück beschere der Osterhase doch noch schöne Feiertage. „Für die beiden Ostertage gibt es unterschiedliche Szenarien. Nach einem dehnt sich das Hoch nach Osten aus, sodass sich die Wolken meist auflösen. Dementsprechend kühlt sich die Luft in der Nacht stark aus", so Björn Goldhausen, Meteorologe von WetterOnline.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/image004.jpg?h=eecd1ee5&itok=Rdczy59B

Frost und Schnee schaden Wild und Wald nicht

HANNOVER. Viele Menschen sorgen sich wegen des Winterwetters um die Wildtiere. „Die Sorge ist unbegründet – das Wild ist darauf eingestellt und hat entsprechende Reserven angelegt. Die jetzige Kältephase mit Schnee werden die Tiere daher gut überstehen“, beruhigt Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen Landesforsten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/adobestock_berndleitner-wasseruhr.jpeg?h=f52a42fa&itok=IyGS5X1R

Wasserleitungen und -zähler gegen Frost schützen

CELLE. Klirrend kalte Nächte, Eisregen und Schnee. Aufgrund der Wetterprognosen für die kommenden Tage weisen die Stadtwerke Celle und die Veolia Wasser Deutschland GmbH darauf hin, dass auch Wasserzähler und freiliegende Wasserleitungen Schutz brauchen.

abonnieren