/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/hens-head-close-up.jpg?h=8d16384a&itok=lxZLg5Nj

Ende der Geflügelpest: Ministerin hebt den

HANNOVER. Die Vogelgrippe scheint in Niedersachsen vorerst ausgestanden zu sein. Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast beendete den Krisenfall heute Nacht um 0 Uhr.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/rooster-with-chickens-on-a-farm-in-a-wooden-room.jpg?h=11b34633&itok=-2X3LjDi

Allgemeine Aufstallungspflicht für Geflügel im

CELLE. Der Landkreis Celle verfügt per Allgemeinverfügung  ab sofort landkreisweit die Aufstallung von sämtlichem gehaltenen Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasanen, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse). Die Aufstallungsverfügung ist im Amtsblatt sowie auf der Homepage des Landkreises einsehbar.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/2021-02-01_16h58_50.jpg?h=98094104&itok=5NilmfaC

Dramatische Zahlen in Niedersachsen: Geflügelpest

OLDENBURG. Inzwischen sind in Niedersachsen  mehr als 350.000 Tiere getötet worden, um der aktuellen Verbreitung der Vogelgrippe (aviäre Influenza) entgegenzuwirken. Die Auswirkungen der Geflügelpest in Nutzgeflügelbeständen seien vor allem in der Weser-Ems-Region katastrophal. Darauf weist die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen hin.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/adobestock_marcelo_huehnerstall_0.jpeg?h=1ea9fa79&itok=eh0S_tKA

Geflügelpest: Stallpflicht in einigen Regionen

HANNOVER. In Niedersachsen wird es zunächst keine landesweite Stallpflicht für Freilandgeflügel wegen des hochansteckenden Geflügelpest-Virus geben. Das teilte das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) mit. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Seuchenlage hat Niedersachsen am 3. November 2020 die Landkreise und kreisfreien Städte zu einer Risikobewertung aufgefordert. Diese liegen nun vor. 

abonnieren