/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-10/adobestock_453363800_editorial_use_only.jpg?h=5ad91f01&itok=OBgh7Nmx

Neue Mehrheiten durch Gesetzesänderung?

HANNOVER/BERGEN. Wenn es nach dem Willen der SPD/CDU-Koalition im Niedersächsischen Landtag geht, soll für das Vergabeverfahren der Ratsausschüsse und des Zugriffrechts auf die Position der Ausschussvorsitzenden in den Kommunen nicht mehr wie bisher das Hare-Niemeyer, sondern das Auszählverfahren nach d'Hondt gelten.

abonnieren