/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_new_africa_mskeschuler.jpeg?h=804eb763&itok=zlHng3fT

"Aufholen nach Corona" - Otte begrüßt

CELLE. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Celle-Uelzen, Henning Otte (CDU), begrüßt den aktuellen Beschluss des Bundeskabinetts, mit dem „Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ pandemiebedingte Lernrückstände nachzuholen. Zugleich würden Jugendliche mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket zur Stärkung sozialer Kompetenzen und zur allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Insgesamt umfasst das Programm 2 Milliarden Euro.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/lesermeinung-logo.jpg?h=dae735a1&itok=GcG5GrsC

"'Wegsperr'-Gesetz erkennbar

Zur Regierungserklärung von Stephan Weil und dem Statement von Henning Otte zum neuen Infektionsschutzgesetz schreibt Susanne Dierks-Heynen: "Gestern war ein Tag der Schande für Deutschland. Mit ihrer Mehrheit im Deutschen Bundestag haben die Alt-Parteien mit Merkels 'Wegsperr'-Gesetz ein Paragraphenwerk durchgesetzt, das erkennbar grundgesetzwidrig ist. Die Maßnahmen beruhen seit Monaten und wohl auch zukünftig auf herbeigetricksten, willkürlichen Grenzwerten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_robert_kneschke_pflege.jpeg?h=804eb763&itok=_cpa9GPX

Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“

CELLE/UELZEN. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Celle-Uelzen, Henning Otte (CDU), weist auf den online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ hin.  Dieser Wettbewerb findet bereits zum dritten Mal statt. „Ohne die 1,2 Millionen engagierten Pflegerinnen und Pfleger in Deutschland geht es nicht. Auch in unserer Heimatregion kümmern sie sich jeden Tag professionell um ihre Patienten. Wie wichtig ihre Arbeit in der Kranken- und Altenpflege ist, das hat die Corona-Pandemie noch einmal in ganz besonderer Weise gezeigt“, betont Henning Otte.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/peter_struck_campus_1.jpg?h=209e1926&itok=TyIpbezu

abonnieren