/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/20210914_windpark_schmarloh.jpg?h=5f62bdfc&itok=oCllxMSq

SPD-Bundestagskandidat informiert sich über

LACHENDORF. Gestern besuchte der SPD-Bundestagskandidat Dirk-Ulrich Mende die Samtgemeinde Lachendorf. Im Waldbad Hohne-Spechtshorn berichtete der Vorsitzende des dortigen Fördervereins, Erhard Thölke, von der Geschichte und der anstehenden Sanierung des Bade
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-05/waldbad_hohne-spechtshorn.jpg?h=283e48d7&itok=7CdS7UUy

500.000 Euro Förderung für Waldbad Hohne

HOHNE/SPECHTSHORN. Das lange Warten hat sich für den Förderverein Waldbad Hohne-Spechtshorn gelohnt. Am 20.08.2020 hatte der Verein einen Zuschussantrag beim Amt für regionale Landesentwicklung in Lüneburg gestellt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/lesermeinung-logo.jpg?h=dae735a1&itok=GcG5GrsC

Keine Drohne für Feuerwehr Hohne - "

Ulrich Frank aus Lachendorf schreibt zum Bericht "Drohne spürt Vermissten im Bach auf":
"Es ist doch immer wieder interessant wie sich der Samtgemeindebürgermeister von Lachendorf gegen technische Neuerungen stellt, die er nicht haben will oder versteht.
Placeholder

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hohne 

HOHNE. Der Hohner Ortsbrandmeister Kai von Steuber begrüßte zur Jahreshauptversammlung am 19.02.2021 in der Pausenhalle der Grundschule Hohne diesmal nur die aktiven und damit wahlberechtigten Mitglieder der Ortsfeuerwehr. Auch wurden Samtgemeindebürgermeister Jörg Warnke, die Sachbearbeiterin für Feuerwehr, Barbara Burmeister und der Gemeindebrandmeister, Michael Haming begrüßt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-10/auftaktveranstaltung-dorfentwicklung-dorfregion-schmarloh.jpg?h=69bcb2ae&itok=zK3q_u3k

Dorfregion Schmarloh: Anträge für

LACHENDORF. Im Jahr 2020 konnten erstmals private als auch öffentliche Träger einen Förderantrag über das Programm "Dorfregion Schmarloh" stellen. Jetzt starten die Vorbereitungen für die diesjährigen Anträge.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/adobe-telefon-betrug-chainat.jpeg?h=804eb763&itok=GMGUUoeo

Telefonbetrüger fordert Geld für angebliche Corona

HOHNE. Eine 78 Jahre alte Frau aus Hohne erhielt am Montagnachmittag einen ominösen Anruf. Der Anrufer behauptete, er sei vom Gesundheitsamt und terminiere die bevorstehenden Impfungen gegen das Corona-Virus. Die Senioren wurde aufgefordert, Impfkosten in dreistelliger Höhe auszulegen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-10/maedchenvermisst.jpg?h=3c896ce5&itok=AifkXqe8

abonnieren