/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/impression2.jpg?h=804eb763&itok=C9RJcaJz

Auf dem Weg zur Normalität in DRK-Seniorenresidenz

HERMANNSBURG. „Die Angst kann ich ihnen nicht nehmen“, antwortet Jutta Hiestermann auf die Frage, ob nun alles wieder normal werde, nachdem die 20 Bewohner der DRK-Seniorenresidenz in Hermannsburg gegen das Corona-Virus geimpft worden sind. „Sie sehnen sich nach Normalität“, sagt die Pflegefachkraft, „aber es gibt Menschen, bei denen sitzt die Angst so tief, dass sie immer noch nicht hinausgehen.“
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/impfungen_bei_der_lebenshilfe_6.jpg?h=be7d0682&itok=C648xFSm

Landkreis beantwortet Anfrage zu übrig gebliebenen

CELLE. Der Landkreis Celle hat jetzt einen Fragenkatalog von Behiye Uca (Die Linke) zur sogenannten B-Liste beantwortet. Dazu teilt die Kreistagsabgeordnete mit: "Im Februar hatte Landkreissprecher Tore Harmening erklärt, dass der Landkreis für ausgefallene Termine im Impfzentrum eine sogenannte B-Liste aufgestellt habe. Auf dieser Liste stünden neben Personen der ersten Impfkategorie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises sowie der Polizei.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/impfungen_bei_der_lebenshilfe_10.jpg?itok=ZPFwXHeH

Über 1000 Menschen bei der Lebenshilfe geimpft

CELLE. Heute begannen fünf mobile Impfteams in der zum Impf-Zentrum umfunktionierten Sporthalle der Lebenshilfe Celle am Hauptstandort in Altencelle mit den Imfpungen von Mitarbeitenden und zu Betreuenden. Die Halle wurde bereits seit Weihnachten als viel besuchtes internes Test-Zentrum für alle Menschen, die in der Lebenshilfe Celle beschäftigt sind, genutzt und Testungen durch geschulte Mitarbeitende der Lebenshilfe durchgeführt.

abonnieren
...