/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/20200519-insektenhotels-hahne_ub-1-1024x768.jpeg?h=ddb1ad0c&itok=US68dFIj

Bienenfreundliche Landwirte müssen Maßnahmen

HANNOVER/CELLE. Jeder kann etwas für mehr Vielfalt in der Landschaft tun, um Insekten mehr Lebensraum zu bieten: im Kleinen auf dem Balkon, etwas größer im Garten oder im großen Stil auf Landschaftsflächen. „Generell gilt: Je vielfältiger die Landschaft, desto bessere Chancen haben unsere Insekten. Rund 450 Landwirtinnen und Landwirte haben sich im Rahmen der Aktion „Bienenfreundlicher Landwirt“ für den Arten- und Umweltschutz im vergangenen Jahr eingesetzt“, dankt Andre Brunemund von der Initiative „Echt grün – Eure Landwirte“ den niedersächsischen Bauern.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/white-brown-cow-looking-straight-camera-with-herd-cows-pasture-background.jpg?h=11b34633&itok=B0GNyuaZ

Agrarministerin Otte-Kinast verlangt

HANNOVER. Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast fordert mit einem Plenarantrag, der am nächsten Freitag (26.3.) in den Bundesrat eingebracht wird, Rechtssicherheit zugunsten kooperativer Länderlösungen für mehr Insektenschutz zu schaffen.

abonnieren