/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/20210202_110503_002.jpg?h=0db2b1d3&itok=wgksVnsR

Wildpark-Gutscheine für Müdener Kita-Kinder

MÜDEN/ÖRTZE. „Die Elterngruppe 'Kinnerhus' hat den Kindern des DRK-Kindergartens in Müden gestern Gutscheine für einen Besuch im Wildpark Müden überreicht. Damit werden nicht nur die Kinder, sondern auch der Wildpark Müden beschenkt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/ueberraschung_am_zeugnistag_fuer_die_muedener_grundschueler.jpg?h=bb68be91&itok=HQOSDlyG

Hilfe für den Wildpark: Müdener Grundschüler

MÜDEN/ÖRTZE. Nachdem der Wildpark Müden aufgrund der schwierigen Situation während der Pandemie einen Hilferuf gestartet hatte (LOKALHEUTE TV berichtete) stand für die „Freunde der Grundschule am Heidesee“ fest, hier zu helfen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/t-shirt_mueden.jpg?h=5cc80afe&itok=pPoFFvmz

Müden will „Gemeinschaftsgefühl stärken“ im

MÜDEN/ÖRTZE. Im Jahr 2022 wird der Heideort Müden an der Örtze 1000 Jahre alt. Neben dem Verkauf von  Kaffee- und Teetassen haben sich die Mitglieder in der Arbeitsgruppe „Aktionen“ jetzt eine weitere Attraktion ausgedacht, um im Jubiläumsjahr die Gemeinsamkeit hervorzuheben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/ria_springhorn_0.jpg?h=a0e03f81&itok=_AX1gH4O

Müdens Tortenbäckerin ist tot - Nachruf auf Ria

MÜDEN/ÖRTZE. Nach schwerer, längerer Krankheit ist Ria Springhorn am frühen Sonntagmorgen zu Hause auf dem Müllernhof in Müden gestorben. Sie wurde 67 Jahre alt. Bekannt wurde die Müdenerin als "Norddeutsche Tortenmeisterin", mit ihrem Hofcafé "Ole Müllern Schün" und als Autorin mehrerer Backbücher.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/grabtafeln_auf_dem_alten_friedhof.jpg?h=f5831f65&itok=YHCKvHIk

Volkstrauertag in Müden: Gedenken an Soldaten und

MÜDEN/ÖRTZE. Zum fünften Mal fand in diesem Jahr, nach der offiziellen Veranstaltung zum Volkstrauertag vor der Müdener ev.-luth. St. Laurentius Kirche, eine kleine Gedenkfeier auf dem alten Friedhof am Neuen Damm statt. Dort liegen Grabtafeln, die auf Russen, Ukrainer und Polen hinweisen, durch die Kriege umgekommen sind.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/2020-11-04_17h20_11.jpg?h=3a238eda&itok=MA1xsaRL

NaturHeimat Müden e.V. sammelte 5,6 Tonnen Schrott

MÜDEN/ÖRTZE. 560 Euro brachte die Schrottsammelaktion des Förderkreises NaturHeimat Müden/Örtze e.V. dem Verein jetzt für gemeinnütze Projekte ein. Zwei Container wurden von vielen freiwilligen Spendern innerhalb von 2 Wochen im Oktober mit allen Arten von Metallschrott am Wildpark in Müden voll beladen. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/baum_des_jahres_2.jpg?h=cb9f80d6&itok=1mH0kjxx

Baum des Jahres 2020 in Müden/Örtze gepflanzt

MÜDEN/ÖRTZE. Zum 32. Mal wurde jetzt der Baum des Jahres an der Historischen Wassermühle gepflanzt. 2020 wurde durch die Dr. Silvius Wodarz Stiftung die Gewöhnliche Robinie zum Baum des Jahres gekürt. Begleitet wurde die Veranstaltung von den Kindern der Grundschule am Heidesee und der französischen Grundschule Müden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/gaesteehrung_wolfgang_feldnick.jpg?h=7fd5b8ea&itok=FytDUIed

Urlaub in Müden Örtze seit 1978

MÜDEN/ÖRTZE. Kein Führerschein, kein Auto, aber seit über 40 Jahren Urlaub in der Heide: Wolfgang Feldnick aus Berlin liebt die Natur, das flache Land und die Ruhe bei einem Spaziergang durch die Heidelandschaft in und um Müden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/unfall-mueden2.jpeg?h=a5c1c611&itok=f4_CerJy

Auffahrunfall mit schweren Folgen

MÜDEN. Heute gegen 11:30 Uhr kam es auf der Landesstraße 240, zu einem Auffahrunfall mit vier verletzten Personen, mindestens eine davon schwer.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/gaesteehrung_opitz.jpg?h=b55b71eb&itok=cM4rZw-T

abonnieren
...