/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/img_3450.jpg?h=804eb763&itok=oEcUgbA8

Vortrag und Podiumsdiskussion: Der

CELLE. "Der Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion und seine Bedeutung für die Gegenwart". Unter diesem Titel führt die Gedenkstätten Bergen-Belsen am 27. Juni eine Veranstaltung zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion durch.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_3464.jpg?itok=AUgkxTjj

Gedenken an sowjetische Kriegstote: „Massenmord,

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes hatte gestern gemeinsam mit DGB zu einer Gedenkveranstaltung auf den sowjetischen Kriegsgräberfriedhof Hörsten, der sich am westlichen Rand des Geländes der Gedenkstätte Bergen-Belsen befindet, eingeladen. Über 100 Interessierte fanden sich am Mittag ein um den Redebeiträgen und der Musik der Gruppe „Agitprom“ zuzuhören. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das Erinnern an die sowjetischen Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg. Rund 20.000 von ihnen sind in Hörsten begraben.

abonnieren