/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/foto_2.jpg?h=730908e3&itok=GLHKPy04

Glücklich im neuen Nest: Oldauer Storchen

OLDAU. Noch während an der Restaurierung des Schornsteins der ehemaligen Bäckerei Stahl gearbeitet wurde, ließ sich am 24. Februar der erste Oldauer Storch blicken, kurz darauf ein Zweiter. So kam es, dass Handwerksfirmen und die zukünftigen Bewohner quasi Hand in Hand ein paar Tage lang auf den Einzug hinarbeiteten. Mittlerweile ist das Projekt des NABU Hambühren abgeschlossen, Spenden sind weiterhin willkommen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/fridolin_mai_2021.jpg?h=804eb763&itok=c8TDb3wr

Fridolin und Mai sind wieder "auf Sendung

LEIFERDE. Storch Fridolin ist gestern im NABU-Artenschutzzentrum Leiferde gelandet. „Wir sind echt glücklich, ihn munter auf dem Schornstein zu sehen“, berichtet NABU-Mitarbeiterin Bärbel Rogoschik.  Er fing gleich an im Nest für Ordnung zu sorgen und zog seine Runden in der näheren Umgebung. Zur großen Überraschung des NABU-Teams, landete wenige Stunden später auch noch Storchenweibchen Mai auf dem Schornstein.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/unnamed-11.jpg?itok=PtASk5Te

Drei Jungstörche in Bannetze beringt - Insgesamt

BANNETZE. Wie bereits im vorigen Jahr wurden durch die Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann und Gerhard Papenburg am vergangenen Freitag drei Jungstörche in Bannetze beringt. In 2019 […]

abonnieren
...