/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/foto_ehrhorn_presse.jpg?h=c28a3ba5&itok=QRh89Il3

Ehrhorn: "Mehr vom Falschen führt nicht zum

CELLE/UELZEN. Zu Ankündigungen aus Regierungskreisen, im April noch härtere Lockdownmaßnahmen beschließen zu wollen, äußert sich der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Ehrhorn: „Man kann nicht immer mehr vom Falschen tun und denken, das führe dann zum Richtigen, wie es die Bundesregierung gerade versucht. Schon der sogenannte 'Lockdown light' im November sollte als 'Wellenbrecher' dienen, um dann Weihnachten mit der Familie feiern zu können.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/thomasehrhorni.jpeg?h=9c86ceb9&itok=6JDATkQp

Ehrhorn zu Trecker-Demos: "Immer das Gleiche

CELLE/UELZEN. Zu den angekündigten Trecker-Demonstrationen anlässlich des für kommenden Mittwoch erwarteten Kabinettsbeschluss der Bundesregierung zum Insektenschutz äußert sich der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Ehrhorn, als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-12/afd_congress_union_15.jpg?h=804eb763&itok=cJEWCllR

Ehrhorn vermisst Würdigung zum 150. Jahrestag der

CELLE/UELZEN. Zu den kritischen Äußerungen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier rund um den 150. Jahrestag der deutschen Reichsgründung 1871, erklärt der AfD-Bundestagsabgeordnete für Celle und Uelzen, Thomas Ehrhorn: „Bei der Bewertung der Reichseinigung vor 150 Jahren ist die Epoche des Kaiserreichs aus ihrer Zeit heraus zu betrachten."
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-12/afd_congress_union_15.jpg?h=804eb763&itok=cJEWCllR

Ehrhorn: Kay Rays Auftrittsverbot müsste zu großem

CELLE. Dem Kabarettisten Kay Ray ist seitens des Hamburger Schmidt Theaters ein Auftrittsverbot erteilt worden, weil er es wagte, über Muslime bzw. Türken Witze zu machen, so der Bundestagsabgeordnete Thomas Ehrhorn (AfD), stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien. Dazu sein Kommentar:
Placeholder

abonnieren
...