/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/foto_ehrhorn_presse.jpg?h=c28a3ba5&itok=QRh89Il3

Ehrhorn: "Mehr vom Falschen führt nicht zum

CELLE/UELZEN. Zu Ankündigungen aus Regierungskreisen, im April noch härtere Lockdownmaßnahmen beschließen zu wollen, äußert sich der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Ehrhorn: „Man kann nicht immer mehr vom Falschen tun und denken, das führe dann zum Richtigen, wie es die Bundesregierung gerade versucht. Schon der sogenannte 'Lockdown light' im November sollte als 'Wellenbrecher' dienen, um dann Weihnachten mit der Familie feiern zu können.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/hitze_im_auto_adac_infografik-zoom.jpg?itok=mR47bfQt

Todesfalle Auto trotz geöffneter Fenster - Kinder

Die Meldungen über leichtsinige Menschen häufen sich – Kinder und Hunde werden im Auto zurückgelassen und Qualen ausgesetzt. Greifen aufmerksame Zeugen ein, […]

abonnieren
...