CELLE. Am kommenden Wochenende laden die Tanztrainerin und Choreografin Petra Beutel und ihre TänzerInnen vom TuS Oldau-Ovelgönne sowie das Adelheidsdorfer Kinderballett Elanos zur großen Benefiz-Tanztheater Revue Movie Dance in die Halle 19 des Schlosstheaters (auf dem Gelände der CD-Kaserne) ein. Bei drei Vorstellungen – Sonnabend, 17. um 19 Uhr und Sonntag, 18. November, um 14 Uhr und 19 Uhr, heißt es „Vorhang auf!“ für rund 75 Mitwirkende im Alter von 5 bis 50 Jahren, darunter auch einige Gasttänzerinnen, die das Ensemble unterstützen. Der Reinerlös der Revue ist für den Familienbereich im Hospiz-Haus bestimmt.

Beutel und ihre Tänzer haben sich ein Jahr lang darauf vorbereitet, die Zuschauer mitzunehmen auf eine tänzerische Reise durch die große Welt des Kinos mit den schönsten Filmmusiken und ungewöhnlichsten Geschichten rund um Stars und Sternchen, Regie und Produktion. Ein lebendiger Mix von der Stummfilmzeit bis in die Gegenwart, von Nosferatu und Charly Chaplin bis hin zu Harry Potter und der fabelhaften Welt der Amelie. Durch das kurzweilige Programm – 14 Bilder mit 24 Choreographien, die allesamt von Beutel stammen – führen kenntnisreich wie amüsant die fiktiven Figuren Alfred Lucatino aus dem Off (gesprochen von Dietmar Wischmeyer, bekannt aus Funk und Fernsehen) und die junge Rebecca, deren Lebenstraum es ist, selbst ins Filmgeschäft einzusteigen. In der Pause wird mit Speisen und Getränken dafür gesorgt, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Tickets für 10 Euro gibt es im Vorverkauf ab heute noch an der Theaterkasse des Schlosstheaters (Markt 18) sowie Restkarten jeweils vor Vorstellungsbeginn an der Tageskasse.

Veranstaltungs-Überblick:

Samstag, 17. November, Beginn 19 Uhr

Sonntag, 18. November, 1. Vorstellung: Beginn 14 Uhr, 2. Vorstellung: Beginn 19 Uhr

Schlosstheaterbühne Halle 19 in der CD-Kaserne

Hannoversche Straße 30

29221 Celle

Eintritt: 10 Euro

 





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.