Log empty

Gesellschaft

Technik zum Anfassen: TUI-Stiftung unterstützt 3D-Druck Projekt des Hölty-Gymnasiums

13.09.2017 - 19:31 Uhr     CelleHEUTE    0

CELLE. Betritt man Mittwoch Nachmittags den Computerraum des Hölty-Gymnasiums, findet man elf Schüler vor, die fleißig vor ihren Bildschirmen tüfteln. Ein Blick durch den Raum und auf die zwei hauseigenen Drucker verrät: Hier ist die 3D-Druck-AG. Diese probiert sich einmal wöchentlich im Designen von verschiedensten Objekten, die es nun endlich auch zum Anfassen gibt.

Denn heute ist es soweit: der bestellte Drucker im Gesamtwert von rund 1200 Euro ist eingetroffen. Was Realität geworden ist, begann ein Jahr zuvor, als sich die Schule mit dem Projekt „3D-Druck für Mädchen“ bei der TUI-Stiftung im Rahmen des Förderprogramms „Teamwork for Kids“ beworben hatte. Anfang dieses Jahres konnten sich die beiden Projektkoordinatioren Marko Fuchs von der TUI-infotec und Herbert Schütze vom Hölty-Gymnasium über eine Förderzusage von 800 Euro freuen.

„Das hat halt nicht jeder“, erklärt die 15-jährige Linda, die gemeinsam mit ihrer Mitschülerin Julia in ihr neuestes Projekt vertieft ist. Diesmal entwerfen die beiden einen herzförmigen Schlüsselanhänger, der sogar einen Namen eingraviert haben soll. Seit einem Jahr sind die beiden Teil der AG und wirken geübt im Umgang mit den Modellierprogrammen. Den Einstieg ins digitale Konstruieren bot ihnen und weiteren Schülern der Baker Hughes Konzern Celle, der im März eine viertägige Schulung eigens für sie durchgeführt hatte.

Bis man jedoch von der zweidimensionalen Idee zum handfesten Endprodukt gelangt, bedarf es ein wenig Geduld. So dauert das Drucken eines Knopfs ca. eine halbe Stunde, ein etwa faustgroßes Modellhaus benötigt hingehen anderthalb Stunden. Das Drucken werde zukünftig auch für den Unterricht der Oberstufe eingesetzt, erklärt AG-Leiterin Frau Chmelensky. Aber auch jüngere Schüler können sich nun im Rahmen verschiedener Jugend-forscht Projekte am Entwerfen ausprobieren.

Text: Elena Janke
Fotos: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.