Telefonvortrag beim Blickpunkt Auge: "Ich kann nicht mehr lesen"

Medizin Von Extern | am Mo., 22.06.2020 - 16:35

CELLE. "Ich kann nicht mehr richtig lesen" - wird dieser Satz geäußert, dann ist das Alltagsleben schon stark eingeschränkt. Die Betroffenen fühlen sich abgeschnitten, der Einkauf wird schwieriger, Nachrichten aus Zeitungen bestehen aus den Überschriften, die handschriftlichen Notizen von früher sind kaum noch zu entziffern. Blickpunkt Auge (Beratungsdienst des Blinden-und Sehbehindertenverbandes) bietet hierzu einen Telefonvortrag am Donnerstag, 2. Juli von 16:30 bis 17:30 Uhr an. Dieser Vortrag greift eine der häufigsten Fragen in der Beratung auf. Weitere Themen sind sozial rechtliche Nachteilsausgleiche, Auswirkungen der Augenerkrankungen im Alltag und Berufsleben sowie Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. "Wie eingeschränkt sich die Betroffenen fühlen, ist ganz individuell - Sehbehinderung ist nicht gleich Sehbehinderung", so die Berater und Beraterinnen von Blickpunkt Auge. Sie nehmen sich Zeit und sprechen aus eigener Erfahrung. Anmeldung bitte bis zum 30.06.2020 zu diesem kostenfreien Vortrag unter 04131 265915 oder 05141 6669.