CELLE. Royaler Konzertgenuss der Extraklasse erwartet alle Sangesliebhaber in Celle: Das international renommierte Ensemble „The Queen’s Six“ aus Windsor Castle gastiert im Rahmen seiner Deutschlandtournee zum Stiftungskonzert am Mittwoch, dem 29. Mai 2019, um 19 Uhr, in der Celle Stadtkirche St. Marien. Gemeinsame Veranstalter sind die Celler StadtkirchenStiftung und die Evangelische Stiftung Klein Hehlen.

Das Ensemble setzt sich aus „Lay Clerks“, also erwachsenen Profi-Sängern des St. George-Chapel Choir zusammen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1348 zurückreicht und der weltweit erstklassigen Ruf besitzt. Zum 450. Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth I. vor elf Jahren gründen sich sechs Sänger als „The Queen’s Six“ und dürfen fortan als Haus- und Hofsänger der Queen von England auf Reisen gehen.

Neben ihrer Konzerttätigkeit als The Queen’s Six sind die sechs Sänger noch immer feste Mitglieder des St. George-Chapel Choir und wirken in dieser Funktion an der musikalischen Aus­gestaltung von mehr als acht Gottesdiensten pro Woche mit. Durch die „unzähligen Arbeits­stunden des gemeinsamen Singens resultiert eine erfrischend ungehörte Innerlichkeit“ (BBC Music Magazine) im chorischen Gesamtklang des Ensembles. Nur einer der Gründe weshalb es vom britischen Königshaus sogar mit dem musikalischen Gästeempfang im Rahmen royaler Bankette betraut wird.

Gerade in Zeiten des Brexit und großer internationaler Krisen sehen es die Sänger als Selbstverständlichkeit, über das Medium der Musik das gesellschaftliche Miteinander zu bestärken und auf allerhöchstem Niveau zu unterhalten und zu erfreuen. Ein musikalischer Gruß aus dem malerischen Windsor naht am 29. Mai in der Celler Stadtkirche: majestätisch, von internationaler Strahlkraft und mit wahrhaft eng(e)lischen Stimmen.

Das Ensemble aus Windsor Castle zählt mittlerweile zu den weltweit führenden klassischen a-cappella-Formationen. »The Queen’s Six« singen Kompositionen, welche über die Jahrhunderte der Königsfamilie und Windsor Castle, insbesondere der St. George-Chapel, gewidmet wurden – ein Programm geprägt von inniger Heimatverbundenheit. Von Werken des König Henry VIII. und Stücken zu Ehren der Queen Elizabeth I. über Lieder und Kompositionen welche auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle erklangen bis hin zu Folk-, Jazz- und Pop- Arrangements von heutigen Mitgliedern des St. George-Chapel-Choir erklingt eine vielseitige Bandbreite: so auch Hits von Paul McCartney, Steve Wonder oder Ben E. King. Mit ihren perfekt aufeinander abgestimmten Stimmen und dem typischen »British Sense of Humour« präsentieren die charismatischen Künstler ihr Programm und bereiten ihrem Publikum ein garantiert unvergessliches Hörerlebnis.

Der Eintritt ist bei freier Platzwahl frei, es wird am Ende des Konzertes um eine Spende gebeten.

Besetzung:
Countertenor: Daniel Brittain, Timothy Carleston
Tenor: Nicholas Madden, Dominic Bland
Bariton / Bass: Andrew Thompson, Simon Whiteley



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.