Theaterneubau in Hamburg eröffnet im November 2014 - Celler Jugendliche kommen mit Musicalbus hin

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 28.04.2014 - 19:19

Pünktlich im Jahr des Musicals wird nach einer Bauphase von knapp drei Jahren das erste Theater im Hamburger Hafen seit zwanzig Jahren eingeweiht. Der Eröffnungstermin für das „Theater an der Elbe" ist für den November 2014 geplant.

Der futuristische Neubau ist die vierte Spielstätte des Veranstalters Stage Entertainment in der Hansestadt. Neben dem Theater am Hafen betreibt der Musicalkonzern das TUI Operettenhaus auf der Reeperbahn und das Theater Neue Flora. Die neue Musical-Bühne in direkter Nachbarschaft zum bekannten „König-der-Löwen"-Zelt bietet rund 1.850 Zuschauern Platz. Das Theater wird laut Angaben von Stage Entertainment ebenso wie das Zuhause vom König der Löwen mit der Fähre erreichbar sein. Die Musicaladaption von Sönke Wortmanns Film „Das Wunder von Bern" wird im Stage Theater an der Elbe Debüt feiern. Die Eigenproduktion von Stage Entertainment, in der es um eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte zur Zeit der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 geht, setzte sich gegenüber den Favoriten „Spiderman" und Disneys „Aladdin" durch.

Musical „König der Löwen" ist Hamburgs Zugpferd


Die Eröffnung des Theaters, dessen Baukosten sich auf rund 65 Millionen Euro beliefen, stärkt Hamburgs Position als eine der größten Musicalstandorte der Welt. Musicalproduktionen sind in der Hansestadt längst zu einem wichtigen touristischen, kulturellen und wirtschaftlichen Faktor geworden. Die Shows locken jedes Jahr rund zwei Millionen Besucher in die Metropole und erwirtschaften insgesamt einen Umsatz von 500 Millionen Euro. Mit über neun Millionen Zuschauern brach allein die feste Aufführung von Disneys „Der König der Löwen" alle Besucherrekorde. Am 2. Dezember 2013 feierte das Musical im Stage Theater im Hafen bereits seinen zwölften Geburtstag und zählt mittlerweile mehr als 5.000 Vorstellungen. Studien der Kulturbehörde und des Marktforschungsinstituts TNS Infratest haben ergeben, dass ein Besuch des Musicals für Auswärtige einen der wichtigsten Anlässe für eine Reise nach Hamburg darstellt. Für den Ausflug scheuen die Besucher auch keine langen Fahrwege – im Jahr 2012 waren es im Schnitt 370 Kilometer.

Eine solche Strecke müssen junge Menschen aus Celle nicht allein auf sich nehmen. Seit einigen Jahren bietet das Kreisjugendamt die Möglichkeit, mit dem Celler Musicalbus unter anderem zu den Musicalstätten in Hamburg zu fahren. Karten für den „König der Löwen" sind hier erhältlich. Der Vorverkauf für die Eröffnungsproduktion „Das Wunder von Bern" im Theater an der Elbe läuft bereits seit Ende Januar; die Tickets können auf derselben Seite gebucht werden.