CELLE. Helfer des Technischen Hilfswerks (THW), Ortsverband Celle, sowie Helfer des Ortsverbandes Burgdorf bauten zusammen mit Reservisten aus der Kreisgruppe Celle im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. eine Rettungsplattform aus dem Einsatzgerüstsystem (EGS) des THW. Das EGS ist ein Gerüstsystem mit dem Stege, Plattformen, Stützgerüste für angeschlagene Gebäudeteile oder auch Konstruktionen zum Abstützen und Aussteifen gebaut werden können.

Die Aufgabe der Ausbildung war, eine verschüttete Person mit Hilfe des EGS aus einem Abwasserschacht zu bergen, welcher sich in einem sehr unwegsamen Gelände befand und somit mit normalem Rettungsgerät nicht erreichbar gewesen wäre. Gemeinsam bauten „grüne“ und „blaue“ Kräfte eine Konstruktion aus den Bauteilen des EGS unter Anleitung des Baufachberaters und Fachkundigen Person für Gerüstprüfungen des THW Burgdorf, mit begleitender Erläuterung zur Vorgehensweise und einigen Vorschriften.

Nach Fertigstellung der EGS-Konstruktion wurde die verschüttete Person dann mittels Rettungssitz an einer Leine aus dem engen Schacht gezogen und anschließend noch mittels „Schiefer Ebene“, eine Art Rutsche aus Leiterteilen, in einem Schleifkorb von der Rettungsplattform heruntergelassen.  Nach dieser erfolgreichen Rettung hatten sich alle Beteiligten eine Stärkung verdient. Es wurde somit der gelungene Dienstabend mit einem gemeinsamen Abendessen mit Kaltgetränken und vielen Gesprächen über „grüne“ und „blaue“ Themen zum Ausklang gebracht.

Text: Harald Krüger (THW, Ortsverband Celle)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.