CELLE. Am Samstag, dem 21. April 2018 um 16 Uhr, lädt das atelier 22 in der Hattendorffstr. 13 zur Vernissage „Tiefer Blick“ ein. Die beiden Fotokünstler, Rolf-Peter Wöhler und Rudolf H. Kuttner, zeigen ihre jeweilige Interpretation eines tiefen Blickes. Die Fotografien von Rolf-Peter Wöhler bieten überraschende und ungewöhnliche Perspektiven von Licht und landschaftlichen Strukturen. Die Motive stammen aus Entdeckungen bei Autofahrten durch Marokko, Portugal, Frankreich, Italien, Rumänien, der Ukraine, Island, Norwegen und Kanada.

Rudolf H. Kuttner hingegen widmet sich  fotografisch dem tiefen Blick auf die körperlichen Formen der menschlichen Ästhetik im Wechselspiel von Licht, Schatten und farbigem Kontrast. Teilweise sind seine Aktportraits –  künstlerisch verfremdet – in der sogenannten High-key-Technik zu sehen. Beide Künstler treffen sich in dem Bestreben, dem Betrachter ihre Bilder ohne den Einsatz digitaler Bildbearbeitung zu präsentieren.

Zur Vernissage gibt es eine musikalische Begleitung. Die Laudatio hält René Stang. Die Ausstellung ist vom 21.04. – 03.06.2018 donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlaß ist jeweils 17 Uhr. Nähere Informationen unter www.atelier22-celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.