CELLE. 15 Schwimmer des MTVE Celle haben unter der Leitung von Antje Leenders und Sebastian Hall, unterstützt von Robert Jaksch an fünf Tagen im Juli ein Trainingslager in Celle absolviert.

Morgens ging es mit einer 1,5 Stunden langen Trainingseinheit im Freibad Westercelle los. Danach ging es mit dem Fahrrad in die MTVE Nordwallhalle zum Trockentraining. Konditionstraining, Krafteinheiten und Ausdauer wurde in verschiedenen Varianten trainiert. Aufgelockert wurde dies durch Mannschaftsspiele und lockere Laufeinheiten.

Mittags wurde im Otto Schade Stadion gegessen und sich „sportlich“ bei Volleyball oder Völkerball „ausgeruht“.

Am Nachmittag gab es die zweite Trainingseinheit wieder im Freibad Westercelle von zwei Stunden.

Antje Leenders trainierte die jüngeren Schwimmer, hier ging es um das richtige Atmen und die richtige Koordination der Bewegungen.

Sebastian Hall trainierte die älteren Schwimmer, um sie vorrangig konditionsmäßig für die neuen Wettkämpfe einzustellen.

„Dank an dieser Stelle an den Verein, der die Lokation unentgeltlich zur Verfügung stellte, und ein ganz großer Dank an die Trainer, die sich hier ehrenamtlich engagiert haben“, so die Schwimmer.

 

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.