Trotz Krise Ausbildung im "Celler Tor" gestartet

Wirtschaft Von Extern | am Do., 10.09.2020 - 15:18

CELLE. Trotz der Corona-Krise haben sich junge Menschen für eine Ausbildung im Gastgewerbe entschieden. Bereits Anfang August konnte Josef Ostler vom "Celler Tor" im Team von rund 45 MitarbeiteInnen drei neue Auszubildende in den Berufen Restaurantfach und Koch/Köchin begrüßen. in diesem Monat ist noch eine weitere Hotelfachfrau hinzugekommen.

Dieses Jahr sei für das Ringhotel, wie für viele weitere Betriebe, eine große Herausforderung. Besonders die unterschiedlichen Landes-Regelungen zu Abständen und Gruppengrößen verunsichern die Gäste, sodass das Veranstaltungsgeschäft nach wie vor schwierig ist. Der Familienbetrieb habe in der Vergangenheit aber gut gewirtschaftet und werde auch in Zukunft "innovativ und wettbewerbsfähig" bleiben, so Ostler.