BERGEN. 130 Mitglieder und 15 Gäste hieß der Vorsitzende des TUS Bergen, Horst Liedke, zur  Jahreshauptversammlung des Vereins im Stadthaus Bergen willkommen. Der Vorsitzende gab einen ausführlichen Bericht über das vergangene Sportjahr mit den Höhepunkten von 251 abgelegten Sportabzeichen und 310  Minisportabzeichen, die in den Berger Kitas ihre begeisterten Abnehmer fanden. Bei prachtvollem, sonnigem Frühlingswetter hatte am 22. April der 31. Sparkassenlauf, Rad- und Wandertag mit 531 Teilnehmern stattgefunden.

Liedke bedankte sich ausdrücklich bei den Übungsleitern, Trainern, Abteilungsleitern, Helfern, Betreuern und Eltern für ihren unermüdlichen Einsatz im Verein, die sich mit ihren Aktiven in der Öffentlichkeit im Jubiläumsjahr hervorragend präsentiert hätten. Der Höhepunkt fand am 5.11.2017 in der Heisterkamphalle statt, wo sich zahlreiche Gruppen aus den 14 Abteilungen des TUS darstellten. Er hob ganz besonders die männlichen Turner hervor, die sich von ursprünglich 5 auf jetzt 35 Turner im Alter von 5-16 Jahren gesteigert haben, was einzigartig im Land Niedersachsen sei. Dass im Jubiläumsjahr der TUS Bergen mit Marie Dehning auch noch die CZ Sportlerin des Jahres stellte und mit Björn Lippa den zweitbesten Trainer des Jahres beim Celler Kurier, sei eine ganz besondere Auszeichnung.

Für 70-jährige Mitgliedschaft wurden Gerd Dageförde und Werner Reinecke, für 60-jährige Hans-Jürgen Runtze, für 50-jährige Marion Heuer und Dietmar Pfennig, für 40-jährige Steffen Böhm, Ingrid Nykolyszyn und Horst Moldenhauer, für 25-jährige Lisa Speckhan ausgezeichnet. Wegen besonderer langjähriger, ehrenamtlicher Leistung erhielten  Anja Dageförde-Buhl, Karen Fuhr und Elke Menzel ein Präsent. Günther Pätzke wurde als Abteilungsleiter Herrensport +/-50 verabschiedet.

Die zahlreichen Aktiven aus den Sparten Badminton, Handball, Turnen, Tischtennis und Leichtathletik wurden für ihre Erfolge gewürdigt. Die DLV Ehrennadel in Bronze erhielten wegen ihrer herausragenden Platzierungen in der Deutschen Bestenliste, Marie Dehning , Sina Otte und Esther Boeijink.

Nach den Berichten der Abteilungen und dem Bericht des Schatzmeister Jürgen Rodemann, wurde der gesamte Vorstand von Kassenprüferin Jana Döhler entlastet und die Neuwahlen durchgeführt. Als 2. Vorsitzender wurde Markus Klar und als Beisitzerin Birgit Pinkert neu in den Vorstand gewählt. Brigitte Prinzhorn, Elke Menzel, Tobias Nagler, Jürgen Rodemann und Horst Liedke wurden einstimmig in ihre Ämter wiedergewählt und bestätigt. Die Satzungsänderung § 6 II tritt am 1.7.2018 in Kraft, sodass Kündigungen nur noch zum Halbjahr 30.6. und 30.12. jeden Jahres ihre Wirkung zeigen. Abschließend kündigte der Vorsitzende den nächsten Sportabzeichentag zum 30.6.2018 im Heisterkamp von 10:00 – 14:00 Uhr an, zu dem auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind.

Ehrung langjähriger Mitglieder: (von links sitzend) B. Reinecke, Werner Reinecke, R. Dageförde, Gerd Dageförde (70-jährige Mitgliedschaft); stehend: Vorsitzender Horst Liedke, Lisa Speckhan (25 J.), Ingrid Nykolyszyn ((40 J.), Marion Heuer (50 J.), S. Runtze, Hans-Jürgen Runtze (60 J.), Horst Moldenhauer (40 J.), Dietmar Pfennig (50 J.), Steffen Böhm (40 J.). Foto: Tobias Nagler

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.