TuS Hermannsburg verschiebt Veranstaltungen in den Herbst

Weitere Von Extern | am Fr., 12.03.2021 - 16:45

HERMANNSBURG. Der TuS Hermannsburg verschiebt seine für den 19. März geplante Jahreshauptversammlung auf den 03.09. “Wir hoffen, dass bis zum September viele unserer Mitglieder geimpft sind”, sagte der Vorsitzende Heinrich Lange, “und wollen dann eine Präsenzveranstaltung durchführen.” Die Mitglieder würden über diesen Schritt informiert und erhalten rechtzeitig eine Einladung zur verschobenen Jahreshauptversammlung.

Auch der Südheidevolkslauf wird verlegt. In den vergangenen Jahren hatte der Verein etwa 500 Teilnehmer, darunter 300 Kinder und Jugendliche. “Selbst wenn man nur von geringen Corona-Einschränkungen ausgeht, ist eine fröhliche Veranstaltung für die ganze Familie nicht denkbar", erklärt der Organisator. Der Lauf soll am 10. Oktober gestartet werden, gut fünf Wochen nach dem Ende der Sommerferien.

Der Vorstand ist sich im Klaren, dass die unkalkulierbare Lage eventuell später im Jahr zu Umplanungen zwingen kann. Aber allen Beteiligten soll durch die Terminsetzung erst einmal eine Planungsgrundlage gegeben werden. Zwei erfreuliche Nachrichten: Die Altpapierabgabe auf dem Vereinsgelände samstags von 10:00 bis 13:00 ist ab sofort wieder möglich. Und der Sport auf den Sportplätzen, angepasst an die Corona-Regeln, startet am Montag, den 15. März.
 

...