LACHENDORF. Am kommenden Wochenende (28./29.01.2017) finden in der Lachendorfer Oberschulturnhalle, Südfeld 6 die Niedersächsischen Landesmeisterschaften 2017 der Jugend und Schüler/innen B im Tischtennis statt. In den vier Konkurrenzen gehen die jeweils 32 besten Spieler/innen Niedersachsens an den Start, um ihre  Meister im Einzel und Doppel auszuspielen. Zum allerersten Mal darf sich der TuS Lachendorf dabei als Gastgeber präsentieren. „Wir möchten das vom Tischtennisverband Niedersachsen entgegengebrachte Vertrauen unbedingt mit einer guten Veranstaltung rechtfertigen und den Spieler/innen sowie Betreuern und Gästen gute Bedingungen und eine tolle Atmosphäre bieten“, sagt der Veranstaltungsorganisator Ronny Quasdorf vom TuS Lachendorf .

An den Start gehen auch zehn Spieler/innen aus dem Landkreis und der Stadt Celle, darunter auch fünf Lachendorfer, die dann eine Heimspielatmosphäre genießen dürfen. Vincent Senkbeil vom TuS Lachendorf ist einer von ihnen. Das 12-jährige DTTB-Bundestalentkadermitglied ist der Topfavorit in seiner Altersklasse. Der im vergangenen Sommer zum TuS Lachendorf gewechselte Blondschopf hat bereits die letzte B-Schüler-Landesrangliste für sich entscheiden können und wird auch im Kampf um den Meisterschaftstitel der B-Schüler ein entscheidendes Wort mitreden. Das heimische B-Schülerfeld wird  von den beiden Westercellern Ben Ziesler und Dominik Blazek komplettiert.

Bei den Jungen werden mit Tim Dümeland (VfL Westercelle), Stamatios Nikolaou und Fabian Dahl (beide TuS Lachendorf) drei Athleten dabei sein. Für Stamatios Nikolaou ist es die letzte Veranstaltung, die er im Nachwuchsbereich spielen darf. Umso schöner ist es für ihn, dass er dieses Mal in der Halle spielen darf, in der er vor vielen Jahren mit dem Tischtennis spielen begonnen hat. Während sich Tim Dümeland und Stamatios Nikolaou direkt für diese Veranstaltung qualifizieren konnten, durfte sich Fabian Dahl über einen so genannten Verfügungsplatz freuen, der ihm die Teilnahme ermöglicht. Das Qualifikationsturnier konnte er krankheitsbedingt nicht mitspielen.

Bei den Mädchen wird Mareike Burghard teilnehmen. Die Westercellerin hat es einem glücklichen Umstand zu verdanken, dass sie als Nachrückerin im Teilnehmerfeld geführt wird. Durch den Ausfall einer anderen Spielerin konnte sie deren Platz einnehmen, obwohl sie die Qualifikationsveranstaltung im letzten November nicht mitspielen konnte.

Bei den B-Schülerinnen werden drei weitere Cellerinnen ihr Glück bei den diesjährigen Landesmeisterschaften versuchen. Pia Maschler (VfL Westercelle) sowie Luca-Marie Ulbricht und Sarah Nähle (beide TuS Lachendorf) werden ihre Vereinsfarben und somit den Tischtenniskreisverband Celle vertreten.

Am Samstagmorgen gegen 10.45 Uhr begrüßen Landrat Klaus Wiswe, Gemeindebürgermeister und KSB-Vorsitzender Hartmut Ostermann, der Vorsitzende des Tischtenniskreisverbandes Celle Wolfgang Schmitz sowie diverse Vertreter des Tischtennisverbandes Niedersachsen und des TuS Lachendorf die Spieler/innen, Betreuer und Gäste. Um 11.00 Uhr geht es mit den ersten Spielen los. Am Samstag wird bis zum Abend die Gruppenphase sowie das Achtelfinale im Einzel gespielt. Am nächsten Tag geht es dann um 9.00 Uhr mit den Doppel- und Einzelwettbewerben im K.O.-System weiter. Die Finalspiele werden gegen Mittag beginnen, die Siegerehrung ist dann für 14.15 Uhr geplant.

Der Veranstalter freut sich auf viele interessierte Zuschauer, die bei freiem Eintritt herzlich willkommen sind.

Die Teilnehmer des VfL Westercelle LIM 2017

Die Teilnehmer des VfL Westercelle

 

LucaMarieUlbricht und SarahNähle

LucaMarieUlbricht und SarahNähle

FabianDahl und StamatiosNikolaou

FabianDahl und StamatiosNikolaou

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.