HELMSTEDT/CELLE. Beim sehr gut organisierten Hallenturnier des JSG Helmstedt hat die U13 des ESV Fortuna Celle den Turniersieg eingefahren. Am Start waren zehn starke Teams aus dem Raum Helmstedt, Gifhorn und Magdeburg. In den vier Spielen der Vorrunde gingen die jungen Kicker von Fortuna mit drei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster in das Halbfinale gegen Oschersleben. Dieses war an Spannung kaum zu überbieten, drei Minuten vor Schluss lag Fortuna noch 0:2 in Rückstand und konnte in Unterzahl noch auf 2:2 ausgleichen. Im Siebenmeterschiessen gewannen die Celler dann mit 6:5. Auch das Endspiel gegen den starken Gastgeber aus Helmstedt musste nach 0:0 vom Punkt entschieden werden und auch hier war Fortuna Celle am Ende mit 2:1 vorne und konnte den nächsten großen Erfolg verbuchen.

„Nach Platz drei vor einer Woche beim Turnier des MTV Gifhorn, freuen wir uns jetzt sehr über Platz eins und haben viele Teams kennengelernt, gegen die wir noch nie gespielt haben“, so Trainer Martin Cordua. Im Januar stehen die nächsten sehr gut besetzten Turniere in Hannover, Wolfenbüttel und Salzgitter an.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.