U16 kehrt mit Sieg aus Bremen zurück - U14 spielt unentschieden

Sport Von Extern | am Di., 20.07.2021 - 16:00

BREMEN/CELLE. Am Sonntag stand für die weiblich U16 des MTV Eintracht Celle das dritte Punktspiel in der Oberliga Niedersachsen/Bremen beim Bremer Club zur Vahr an. Nach einem Unentschieden und einer Niederklage sollte nun endlich der erste Sieg her.

Mit zwei angeschlagenen Spielerinnen ging es nach Bremen. Zu Beginn kamen die Celler erheblich unter Druck, verhinderten aber durch eine starke Abwehrleistung einen frühen Rückstand. Im Folgenden entwickelte sich ein spannendes und teilweise hochklassiges Spiel. Nach einigen Chancen auf beiden Seiten, gelang es dem Celler Team, sich deutliche Feldvorteile zu erarbeiten. Es fiel folgerichtig zu Beginn des zweiten Viertels das 1:0. Die Celler wurden immer besser und hatten den Gegner nun jederzeit im Griff, vergaben aber einige gute Einschussmöglichkeiten.

Nach einem torlosen dritten Viertel, belohnte man sich schließlich mit einem Tor nach einer Strafecke sowie einer schönen Einzelaktion mit der 3:0 Führung. Trotz zweier Nachlässigkeiten innerhalb der letzten zwei Minuten ließen sich die Mädchen aus Celle den verdienten Sieg nicht mehr nehmen. Das letzten Vorrundenspiel bestreitet das Team nach den Sommerferien auf der heimischen Anlage an der Nienburger Straße gegen den Bremer HC.    

 

Spiel der U14 endet unentschieden

Nach dem zweiten und auch sehr deutlichen Sieg am Mittwoch der U14 weiblich beim BTHC mit einem 7:1, konnten die Mädels ihre Leistungen am Samstag bei der Eintracht zwar wieder abrufen, hatten aber beim Abschluss ihre Probleme. Das Aluminium des Tores wurde immer wieder auf Standfestigkeit getestet aber rein wollte der Ball nicht. So mussten sich die Celler Mädels mit einem sehr unzufriedenen 1:1 trennen und verpassten vor der Sommerpause den Sprung auf Platz 3.