WIENHAUSEN. Die gesamte Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Celle rückt am Freitag, dem 12. Mai 2017, gegen 13:00 Uhr mit ihren fünf Fachzügen und den Führungsfahrzeugen – insgesamt 30 Einsatzfahrzeugen – ab dem Bereitschaftssammelplatz in Wienhausen zu einer Großübung in den befreundeten Landkreis Oder-Spree in Brandenburg aus.

Die über 160 Feuerwehrleute und Helfer des Deutschen Roten Kreuz werden dort am Freitagabend eintreffen und ihre Unterkunft in Eisenhüttenstadt beziehen sowie die Einsatzbereitschaft herstellen. Die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Celle werden am Samstag dann eine große Übung mit den Kräften aus dem Landkreis Oder-Spree absolvieren und müssen verschiedene Lagen und Szenarien abarbeiten. Am Sonntag werden dann alle ehrenamtlichen Kräfte die Heimreise antreten und werden in den Nachmittagsstunden wieder im Landkreis Celle erwartet. Kreisbrandmeister Volker Prüsse wünschte allen ausrückenden Einsatzkräften „viel Spaß und eine gute Heimkehr“ und ist sich sicher, dass „die Celler Kreisfeuerwerbereitschaft eine großartige Arbeit machen wird“.

Text. Olaf Rebmann, Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kreisfeuerwehr Celle

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.