"Check out Celle": Über 300 Kinder bei neuem Streamingformat der CD-Kaserne

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Do., 18.02.2021 - 18:58

CELLE. „Herzlich willkommen zur ersten Live-Streaming-Sendung von 'Check Out Celle'. Seid ihr auch alle so gespannt wie ich, was der Celler Zauberer Simabu uns heute zeigen wird? Schreibt es einfach in den Chatverlauf",  begrüßt Moderator Simeon Behre die Kinder zur ersten Sendung aus der CD-Kaserne.

Er ist umgeben von Technik in der Halle 16 des Kulturzentrums, die im Laufe der Show noch eine wichtige Rolle spielen wird. Doch zuerst erklärt Behre noch die Abläufe. Beispielsweise sind die Kinder aufgerufen, sich aktiv am Geschehen der Sendung zu beteiligen, dies ist durch das Kommentieren im Chatverlauf möglich. Die Kinder gestalten so den Ablauf, bringen sich aktiv in das Format ein. Denn nicht nur der Auftritt des Zauberers ist Inhalt der Sendung, die Zuschauenden gestalten gemeinsam mit der Auszubildenden der CD-Kaserne, Natascha Hänle, die Bühne für die Zaubershow.

Sie wählen Farb- und Lichteinstellungen aus, testen verschiedene Toneffekte und wählen gemeinsam ein Lied für den Bühnenaufgang von Simabu aus. Danach holen sie gemeinsam mit dem Moderator den Künstler aus dem „Backstage“ ab, um ihn auf die Bühne zu begleiten. Dort startet auch direkt die interaktive Zaubershow, bei der Moderator Behre als Sprachrohr für die Zuschauenden dient. Simabu zeigt verschiedene Tricks, bei denen die Kinder die Entscheidungen treffen und hinterlässt so alle Zuschauenden an den Bildschirmen verzaubert.

Nach seiner Show beantwortet Simabu alle Fragen der Kinder und zeigt ihnen einen Zaubertrick, den sie auch zu Hause nachmachen können. Insgesamt haben an beiden Tagen über 300 Kinder die Show gesehen, zahlreiche waren aus dem Klassenzimmer zugeschaltet, andere aus dem Homeschooling. Einige Eltern haben die Show ebenfalls verfolgt und auch zahlreiche Geschwisterkinder waren an den Bildschirmen zu sehen, heißt es aus der CD-Kaserne.

„Mit der Sendung 'Check Out Celle' präsentieren wir ein Liveformat, das in Zeiten des Wechselmodell-Unterrichts und des Distanzlernens den Kindern außerschulische Lernorte nahebringt", erläutert Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne. Digitale Exkursionen werden auf diese Weise möglich, Themen aus dem Unterricht aufgegriffen und als Erlebnis vermittelt. In den ersten beiden Sendungen haben die Zuschauenden unter anderem die Technik kennengelernt, die für die Übertragung einer solchen Show nötigt ist, beispielhaft an der Zaubershow des Celler Künstlers Simabu dargestellt. In der kommenden Woche freuen wir uns nun auf ein „Polizei - Spezial“.“

Das Format „Check Out Celle! Gemeinsam entdecken“ wird unterstützt von der SVO. In der kommenden Woche wird erneut am Mittwoch und Donnerstag ausgestrahlt, jeweils um 10 Uhr dreht sich alles um die Polizei Celle. Anmeldungen werden unter info@cd-kaserne.de bereits entgegengenommen.

...