CELLE. Die Neue Jazzinitiative Celle (e.V.) präsentiert ihren “Leckerbissen” im März: Uli Wißmann gastiert am 10.03.2017 mit seinem Uli Wißmann Trio bei Kunst&Bühne. Die 2012 neu gegründete Formation hat sich dem modernen Jazz verschrieben. Die Musiker agieren dabei ohne „Scheuklappen“: vonalthergebrachtem Jazz oder Latin bis zu Funk- und Rock-Rhythmen und sphärischen Klängen reicht die Bandbreite der Band.

Der Celler Gitarrist Uli Wißmann ist Lehrer für E-Gitarre, Profimusiker und Komponist und machte bereits mit seinen eigenen Bands Horizons, The Blooze, Short Storys oder Terry Mono von sich reden. Er spielte mit bekannten Musikern verschiedenster Genres wie Reggie Worthy, Steve Baker, Buddy Miles, Rainer Baumann, Uli Beckerhoff, Herb Geller, Hermann Breuer und vielen anderen.

Auch seine Mitstreiter Grischka Zepf (Bass) aus Hannover und Bernd Junker (Drums) aus Bremen spielten im Laufe ihrer Karriere gleichermaßen Jazz, Blues, Rock, begleiteten aber auch Unterhaltungskünstler wie Howard Carpendale oder die DSDS-Kandidaten.

In ihnen hat Wißmann dann auch perfekte Mitstreiter zur Umsetzung seiner Idee gefunden: den drei Musikern gelingt es, auf Grund ihrer technischen Möglichkeiten das Trio wie eine größere Band klingen zu lassen. Hierzu setzt Wißmann verschiedene Effektgeräte ein, singt auch mal ein Solo mit, begleitet sich selbst auf einer zweihalsigen Gitarre und baut immer wieder Akkordimprovisationen in seine Soli ein. Der Bassist spielt Harmonien mit einer Hand, während er gleichzeitig mit der anderen eine Basslinie beisteuert, während der Schlagzeuger das ganze zusammenhält und rhythmische Akzente einfließen lässt.

Doch dabei geht es aber nicht nur um technische Leistung: viele der dargebotenen Stücke sind auch zerbrechliche, wunderschöne Melodien. Das Trio spielt Kompositionen aus der Feder des Bandleaders und Stücke von Pat Metheny, Chick Chorea, John Scofield, Keith Jarrett, Mike Stern und anderen.

Ein Abend, der schöne Musik und hochkarätige künstlerische Leistungen verspricht. Tickets erhalten Sie an der Abendkasse oder bei den Vorverkaufsstellen der Neuen Jazzinitiative Celle (e.V.).

Noch einmal in Kurzform:

Wann:                                  10.03.2017, 19.00 Uhr
Wo:                                       Kunst&Bühne, Nordwall 46, 29221 Celle
Eintritt:                                15,- / 10,- Mitglieder / 5 ,- Schüler/Studenten
Vorverkaufsstellen:           „Liebenswert“, Schuhstraße 18 / Galerie Halbach, Großer Plan 14 / „Marschelle“,                  Mauernstraße 18

Weitere Informationen unter www.neue-jazzinitiative-celle.de oder in ihrem Halbjahresprogramm.

Foto: krokopix.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.