UN-Auszeichnung für "Gemeinsam Wachsen"-Projekt von Kudammhof und Paul-Klee-Schule

Gesellschaft Von Redaktion | am Do., 12.09.2019 - 18:37

ADELHEIDSDORF. Das Projekt „Gemeinsam wachsen“ mit den Förderschülern der Paul-Klee-Schule, Schwerpunkt geistige Entwicklung, wurde im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. "Die Auszeichnung wird an vorbildliche Projekte verliehen, die auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur und ihre biologische Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bieten. Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement der Natur- & Lernwerkstatt Kudammhof e.V. für die Inklusion junger Menschen mit Förderbedarf in die biologische Landwirtschaft und der auch daraus resultierenden biologischen Vielfalt geehrt. Im Rahmen des wöchentlich stattfindenden Praxistages der Paul-Klee-Schule auf dem Kudammhof entdecken die teilnehmenden Förderschüler im Alter von 14-18 Jahren bisher unerkannte Fähigkeiten im Umgang mit Tieren und Boden im Sinne der biologischen Landwirtschaft", heißt es in einer Pressemitteilung der Natur- und Lernwerkstatt Kudammhof e.V.
Im Rahmen einer Feierstunde auf dem Kudammhof übergab heute Pastorin Rena Seffers die Auszeichnung an die 1. Vorsitzende Friederike Schultz. Die Bauernhofpädagogin Hanna Hartwig gab einen Einblick in die wöchentliche Arbeit mit den Paul-Klee-Schülern und in die weiteren Angebote für Schüler und Kindergärten. Für diese übernimmt die Bürgerstiftung im Raum Celle den Transport zum und vom Kudammhof.