GROSS HEHLEN. Heute um 11:56 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die B3 zwischen dem Stadtteil Groß-Hehlen in Richtung Wolthausen alarmiert. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Der Fahrer des Unfallwagens war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr schufen auf der Fahrerseite eine große Rettungsöffnung, indem in diesem Bereich mit hydraulischen Rettungsgeräten die Türen und die B-Säule entfernt wurden. Im Anschluss konnte der Mann aus der geschaffenen Öffnung gerettet und durch den Rettungsdienst weiter versorgt werden.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, zwei Rettungswagen und ein Notarzt des DRK-Rettungsdienstes des Landkreises Celle sowie die Polizei.

Infos/Fotos: Florian Persuhn

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.