CELLE. Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet am 12. November gegen 12.50 Uhr ein Polo-Fahrer durch eine ölverschmierte Fahrbahn ins Schleudern. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und stieß im Seitenraum gegen einen Baum.  Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus der Region Hannover befuhr den Triftweg aus Richtung des Industriegebietes kommend. Weiter in Richtung der Landesstraße 311 fahrend, übersah er einen Warnkegel, der sich beim Überfahren unter dem Fahrzeug verkeilte. In der Folge kam der Polo auf die linke Fahrspur, auf der sich großflächig ein Ölfilm befand. Auf dem schmierigen Belag geriet der PKW ins Schleudern. Er kam von der
Fahrbahn ab und prallte im Seitenraum frontal gegen einen Baum. Der 26-jährige Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher der Öllache geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen (05141 / 277 2015).



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.