WINSEN/ALLER. Auf der 30. Mitgliederversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaft Winsen (Aller) am vergangenen Montag wurde nach zwei Jahren turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Neben den Mitgliedern des bisherigen Vorstands Horst Arndt (Vorsitzender), Dr. Albrecht Hoppenstedt (Stellvertreter), Annette Ahrens (Schatzmeisterin) und Klaus A. F. Schünemann (Schriftführer) wurden die Funktionen des Pressesprechers, des Medienwartes und die Wahl eines Kassenprüfers notwendig.

Der bisherige Vorstand wurde mit einstimmigen Ergebnissen in seinen Ämtern bestätigt, ferner wurde Horst Arndt zum Pressesprecher, Klaus A. F. Schünemann zum Medienwart und Ingrid Engert als Kassenprüferin mit jeweils einstimmigem Ergebnis gewählt.

Nach dem Bericht des Vorstands und deren Aussprache konnte die Schatzmeisterin Annette Ahrens mit einer übersichtlichen Buchführung und erfreulichen Zahlen aufwarten. Die Kassenprüfer Waldemar Prechtl und Horst Steltner bescheinigten Ihr eine einwandfreie Buch- und Kassenführung, sodass der Vorstand einstimmig entlastet werden konnte.

In der nachfolgenden Beratung und Diskussion zur Bürgermeisterwahl am 21.10.2018 in Winsen (Aller) wurden Ziele und weitere Vorgehensweisen konstruktiv beleuchtet und manifestiert. Anschließend folgten Berichte aus der Ratsarbeit, der Kreistagsarbeit und dem Arbeitskreis der Wählergemeinschaften des Landkreises Celle, sodass die Mitglieder über die geleistete Arbeit und Perspektiven in Kenntnis gesetzt wurden.

Nachdem die Punkte Termine und Verschiedenes abgeschlossen wurden, konnte der Vorsitzende nach 3 Stunden intensiver Versammlungsarbeit die Mitgliederversammlung beenden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.