CELLE. Am Donnerstag, den 15. November 2018 um 16.30 Uhr, findet die Veranstaltungsreihe „Zu Gast bei…“ m Rahmen des Programms „Demokratie leben“ statt. Dieses Mal wird der Türkisch-Islamische Kulturverein Celle, Kampstraße 1a, 29221 Celle, Gastgeber sein. Ehrenamtliche des Vereins sowie der islamische Theologe Herr Sami Sipahi werden sich und die vielfältigen Bereiche der Celler Moschee vorstellen und dazu Fragen beantworten.

Der Türkisch-Islamische Kulturverein Celle, die städtische Abteilung Integration und die externe Koordinierungs- und Fachstelle laden hierzu alle Projektträger, interessierte Bürgerinnen und Bürger ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Durch dieses Format wird eine Vernetzungsplattform geschaffen, bei der Institutionen bzw. Einrichtungen die Möglichkeit haben, sich und ihre Arbeit in ihren Räumlichkeiten vorzustellen. Die Veranstaltungsreihe „Zu Gast bei…“ findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie in Celle des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.