Verein "Dorfleben Eversen" blickt auf erstes ereignisreiches Jahr zurück

Gesellschaft Von Redaktion | am Di., 05.01.2016 - 18:24

EVERSEN. Der im Februar 2015 neu gegründete Verein kann auf ein aktives erstes Jahr seines Bestehens zurückblicken. Die anlässlich der Sperrung der Örtzebrücke gefeierte „Brückenparty“ fand bei bestem Wetter und unter sehr guter Beteiligung der Everser Bevölkerung statt. Die Darbietungen des Männergesangvereins Eversen und der Jagdhornbläser des Hegerings Sülze rundeten das Angebot dieser wohl einmaligen Veranstaltung ab, die der Verein „Dorfleben Eversen“ zusammen mit dem Gasthaus „Zum Dorfkrug“ ausrichtete.

Die Restauration des Totenwagens der früheren selbstständigen Gemeinde Eversen konnte durch die erlangte Gemeinnützigkeit des Vereins unterstützt werden. Die Herrichtung und Pflege örtlicher Einrichtungen und Gegenstände zählt zu einem der selbstgesetzten Ziele des Vereins „Dorfleben Eversen“. Der vollständig überholte Totenwagen konnte schließlich auf dem Heidjerfest im August seine Premiere feiern. Das wie neu wirkende Schmuckstück wurde vielfach bewundert.

Das Heidjerfest selbst war in 2015 der Schwerpunkt der Arbeit des Vereins „Dorfleben Eversen“. Die Veranstaltung zog wie auch die fünf Heidjerfeste zuvor deutlich mehr als 6000 Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung an. Das bunte, vielfältige und immer wieder neue Programm bot den vielen Gäste, die sich bei idealen Witterungsbedingungen an der Musik der drei Bühnen und den Aktionen entlang der Festmeile erfreuten, Grund und Gelegenheit einen tollen sonnigen Sonntag in Eversen zu verbringen. Das Heidjerfest, für das kein Eintritt erhoben wird, trug sich auch in 2015 finanziell selbst. Die Philosophie des Organisationsteams ging auf, da das zur Verfügung stehende Budget fast vollständig in das Programm investiert wurde. Ein mittlerer dreistelliger Betrag wurde als Überschuss schließlich dem Verein „Dorfleben Eversen“ für seine weitere Arbeit zur Verfügung gestellt.

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens seit der Wiedergründung im Jahre 2005 nahm der Männergesangverein Eversen von 1888 eine CD mit seinen beliebtesten Liedern auf. Die Kosten für die professionelle Aufnahme, die an zwei Samstagen in der Kirche in Sülze stattfand, wurden durch den Verein „Dorfleben Eversen“ in 2015 bezuschusst.

Die erste Jahreshauptversammlung nach der Gründung findet am Freitag, den 29.01.2016, um 20.00 Uhr im Gasthaus „Zum Dorfkrug“ statt. Es sind die Mitglieder und alle an der Arbeit des Vereins Interessierten herzlich eingeladen. Der Vorstand hat nach ersten Anregungen seiner Mitglieder eine Liste mit möglichen weiteren Projekten zusammengetragen, die auf der Jahreshauptversammlung vorgestellt werden soll. Auch die Projekte für 2016 werden zur Abstimmung gebracht. Der Förderverein wirbt um neue Mitglieder, um seine Arbeit in und für Eversen erfolgreich fortsetzen zu können. Der Mindestbeitrag beträgt jährlich 12,00 €; aus der Mitgliedschaft ergeben sich keine weiteren Verpflichtungen.

Bildunterschrift: Das Verteilen von „Begrüßungsgeld“ anlässlich der Brückenparty zur Wiedervereinigung nach der Brückensperrung fand großen Anklang.
Text/Foto: Marcel Engwer