CELLE. Alljährlich feiern die Schülerinnen und Schüler der Celler Gymnasien ihr Abitur mit einem Festumzug durch die Celler Innenstadt. Am Mittwoch, 20. Juni, werden von 13 bis ca. 13:30 Uhr die Zugmaschinen mit den dazugehörigen Anhängern durch die City fahren. Dabei ist entlang der Strecke mit Behinderungen zu rechnen. Gestartet wird am Parkplatz des Schulzentrums Burgstraße. Von dort geht es über die 77er Straße, Wehlstraße und Bergstraße zum Großen Plan. Hier wird ein Zwischenstopp (ca. 13.10 Uhr) eingelegt. Der Umzug bewegt sich weiter über Südwall, Kleiner Plan, Nordwall und Hafenstraße zum Schützenplatz. Dort findet die offizielle Abschlussparty statt.

Die Bergstraße wird bereits ab 11.30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.